Peur(s) du noir – Fear(s) of the Dark Es gibt keinen sicheren Ort, nirgends / Touching The Void
Mrz 282011

Performances, Installation – Werkschau des Instituts für Angewandte Theaterwissenschaft Gießen

Freitag 15. April, Samstag 16. April 2011, 20 h

Eintritt: 13 € / 6,50 € erm. (Abendkasse ab 19 Uhr)

Erleben Sie die Liebe zum Tableau vivant, eine Sehnsucht hinter Masken, eine Reise durch unser kollektives Bildgedächtnis und das Phänomen des Verschwindens auf dem Theater.

 Institutsleiter Heiner Goebbels hat für uns wieder eine Werkschau mit Arbeiten des jüngsten Absolventenjahrgangs zusammengestellt. Wir freuen uns, erneut einen Einblick zu geben in die Arbeitsweise eines der spannendsten Theaterinstitute Deutschlands, dessen Absolventen längst feste Größen der Theaterlandschaft sind und laden zur Diskussion über die Gestaltung künstlerischer Ausbildung am Beispiel des Modells Gießen.

 Programmauswahl: „1937“, „Dance and short fiction“, „Sehnsucht hinter Masken“.

Nach der Vorstellung: Impuls-Vortrag über den Studiengang mit anschließendem Gespräch. Weitere Informationen entnehmen Sie der Homepage und der lokalen Presse.

Eine Antwort hinterlassen

(erforderlich)

(erforderlich)

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

Better Tag Cloud