Dez 302009

Tja, so war das, alle froh. Wenn artscouttwo oder ähnliches stattfinden sollte kann man sicherlich einiges durch die gemachten Erfahrungen verbessern. Wie immer ist es dann einfacher. Aber meiner Meinung nach ein Anfang, wenn auch ein chaotischer, wilde Organisation und schreckliche Fehler bei der Öffentlichkeitsarbeit, auch die Kuratierung für mich nicht vollkommen nachvollziehbar. Klar, so viele Positionen unter einen Hut zu bekommen ist schwierig. Vielleicht wäre es im Team einfacher gewesen. Und ob man im Team wirklich effizient Konzepte entwickeln kann ist fraglich bei einem solchen Umfang von Künstlern und Künstlerinnen. Und nun ist es passiert und Rolf Lauter hat es gemacht. Und das ist klasse. Auch wenn Bernd meinte lieber nichts machen als irgend etwas, ich sage lieber irgendetwas machen als nichts. Und besser geht immer. Also schön, danke an Rolf Lauter für artscoutone. Das war ja nicht irgendetwas. Ein Mamutprojekt, für Mannheimer Verhältnisse, bei dem sich die Mannheimer Bildenden Künstlerinnen und Künstler erstmals? formiert haben. Nun könnte es weitergehen. Es kann ja in Mannheim in diesem Bereich eigentlich nur besser werden.

Better Tag Cloud